Unsere Lieferanten sind unsere Partner, daher wählen wir diese mit Sorgfalt:

Logo_smartblock-PremiumPartner-2013_farb
sokratherm-logo2.png
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon

Gebers Energietechnik GmbH

Großmoorkehre 3

D-21079 Hamburg

Tel. +49.40.67593188-0

Fax +49.40.67593188-90

E-Mail: kontakt@gebers-energietechnik.de

© 2019 Gebers Energietechnik GmbH

Förderungen BHKW

Blockheizkraftwerke nutzen anerkanntermaßen die Primärenergie besonders effizient. 

Förderungen von BHKW Anlagen.

Blockheizkraftwerke nutzen anerkanntermaßen die Primärenergie besonders effizient. Deshalb werden Investitionen in BHKW auch in vielfältiger Weise durch Fördermittel unterstützt.

In Deutschland werden energieeffiziente und umweltfreundliche Heizsysteme mitsamt deren Umstellung gefördert. Das geschieht wahlweise über Kredite oder über Zuschüsse, welche an bestimmte Anforderungen geknüpft sind. Möglichkeiten für eine Förderung für das BHKW existieren sowohl auf Bundes- und Länderebene als auch kommunal und durch privatwirtschaftliche Einrichtungen.

Die Bundesregierung fördert mit dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWK) die Modernisierung und den Neubau von KWK-Anlagen, den Neu- und Ausbau von Wärme- und Kältenetzen sowie den Neubau von Wärme- und Kältespeichern, in die Wärme oder Kälte aus KWK-Anlagen eingespeist wird.

Das Gesetz verpflichtet Netzbetreiber, förderfähige KWK-Anlagen an ihr Netz anzuschließen, den erzeugten KWK-Strom vorrangig abzunehmen und zu vergüten. Staatlich garantierte Subventionen für die Anschaffung, aber auch für die Einspeisung überschüssigen Stroms tragen zur Rendite des Blockheizkraftwerks bei.

Auch im Jahr 2019 werden weiterhin KWK/BHKW mit unterschiedlichen Mittel gefördert. 

Entypo_e738(0)_128.png

BHKW über 20 kWel

Die Stadt Hamburg fördert BHKW-Anlagen mit bis zu 30% der Investitionssumme:

max.  100.000 EURO.

Entypo_e738(0)_128.png

BHKW bis 20 kWel

BAFA Förderungen Bundesweit für BHKW-Anlagen mit einer elektrischen Leistung bis 20 kW.

BHKW bis 50 kWel

BAFA Förderungen Bundesweit für BHKW-Anlagen mit einer elektrischen Leistung bis 50 kW.

Entypo_e738(0)_128.png